Black gradient left corner Black gradient Black gradient right corner

Mixen, Unternehmensmeldungen

Für den Vitaminkick to go: De’Longhi Group holt Trendmarken nutribullet und magic bullet nach Deutschland

• Marktstart in Deutschland 1. Januar 2022
• De’Longhi Group übernimmt US-amerikanisches Unternehmen Capital Brands Holding Inc.
• Mit nutribullet und magic bullet stärkt De’Longhi seine Führungsposition im Bereich Food Preparation

(Neu-Isenburg, 10. November 2021) Personal Blender liegen im Trend: Im Handumdrehen bereiten sie Smoothies, Shakes oder Dips zu und sind beliebt bei einer Zielgruppe, die sich für schnelle, gesunde Ernährung begeistert. Die Marken nutribullet und magic bullet gehören zu den führenden Marken, weil sie wie keine andere Brand für die einfache Integration gesunder Ernährung im Alltag stehen. Die De’Longhi Group übernimmt die US-amerikanische Capital Brands Holding Inc. und bringt die Trendmarken Anfang 2022 auch auf den deutschen Markt. Der Markteintritt ist schrittweise für online und den stationären Handel geplant.


„Über 80 Millionen Nutzer:innen weltweit vertrauen auf nutribullet und machen die Marke damit zur führenden Franchise für Personal Blender. Beide Marken verfügen über einen hohen Wiedererkennungswert, gelten als Innovationstreiber und haben eine enthusiastische Fan-Gemeinde“, sagt Susanne Harring, CEO De’Longhi Deutschland GmbH. „Durch die Übernahme der Muttergesellschaft Capital Brands ergänzen wir unser Portfolio um zwei junge und dynamische Marken, erweitern unser Angebot an innovativen Produkten und verbessern zugleich unsere Marktdurchdringung in den USA, einem wachsenden und für die Gruppe strategisch wichtigen Markt. In Deutschland legen wir unseren Fokus insbesondere auf den Premium-Markt und sind überzeugt, mit nutribullet die Sehnsucht nach schneller, gesunder Ernährung im Alltag erfüllen zu können.“

Ob Proteinshakes, Smoothies, Dips oder sogar Cocktails, die kompakten Mixer von nutribullet liefern perfekte Ergebnisse.

Know-how, neue Märkte und innovative Konzepte rund um das Trendthema gesunde Ernährung

Neben der Marken nutribullet und magic bullet bringt Capital Brands seine Forschungs- und Entwicklungszentren in Boston und in Connecticut mit ein. Diese Stärken und das Fachwissen bei der Entwicklung innovativer Produkte im Segment der Personal Blender sollen dazu beitragen, die wachsende Rolle der De’Longhi Group im Markt für gesunde Ernährung weiter zu stärken. Die Gruppe hat das amerikanische Unternehmen für 420 Millionen Dollar übernommen und aus bestehenden Liquiditätsreserven finanziert. Durch diesen Schritt sind die Vereinigten Staaten zum größten Absatzmarkt der Gruppe geworden, mit einem Gesamtumsatz von mehr als 500 Millionen Dollar.

Vom Blender für Babynahrung bis zum Standmixer lässt das nutribullet-Sortiment in der Küche keine Wünsche offen.

2003 gegründet hat die Capital Brands Holding Inc. ihren Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien. Mit einem Schwerpunkt auf Wellness-Ernährung entwickelt und vertreibt das Unternehmen Haushaltsgeräte in über 100 Märkten weltweit. Besonders erfolgreich ist das Segment Personal Blender mit den beiden Marken nutribullet und magic bullet, dessen Wert sich in den USA auf ca. 1,1 Milliarden Dollar beläuft. So ist Capital Brands in der Kategorie Mixer Marktführer in Nordamerika und anderen wichtigen Märkten der Welt wie Australien, Neuseeland und dem Vereinigten Königreich.

PDF Icon
Presseinformation: De’Longhi Group holt Trendmarken nutribullet und magic bullet nach Deutschland
PDF Icon
Bildmaterial_nutribullet

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

De'Longhi Group Presseverteiler

Melde dich für unseren Presseverteiler an und bleibe immer informiert.