Black gradient left corner Black gradient Black gradient right corner

Siebträgermaschinen, Kaffee

Kaffee genießen macht Sinn – De’Longhi feiert den Celebration of the Senses Day am 24. Juni 2021

(Neu-Isenburg, 23. Juni 2021) Sinnlicher Kaffeegenuss: Wie beeinflusst Deutschlands Lieblingsgetränk unsere Stimmung? Anlässlich des „Celebration of the Senses Days“ am 24. Juni, widmet sich De’Longhi unter dem Motto Soul Meets Senses der Kaffee-Sensorik. Wie werden bei Zubereitung und Verkostung Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen und Hören angesprochen? Was löst das Mahlgeräusch in den Ohren, die samtige Crema auf den Lippen, das Aroma in der Nase, der herbe Geschmack auf der Zunge und das ästhetische, dampfende Bild unseres Lieblingsgetränks in uns eigentlich aus?

Schlechte Laune und wenig Antrieb? Es könnte an zu wenig Kaffee liegen…

Dass die Sinne einen maßgeblichen Einfluss auf den Genussmoment und das Erlebnis beim Kaffeetrinken haben, bestätigt Sensorik- und Kaffee-Experte Mark Czogalla in der De’Longhi Masterclass:

„Grundsätzlich werden bei der Zubereitung Auge, Ohr, Nase, Zunge und Tastsinn angesprochen. Stimulierend für den Körper ist in erster Linie das enthaltene Koffein. Es beeinflusst Stimmung, Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit. Auch die Antioxidantien im Kaffee weisen laut neuesten Studien auf positive Effekte im menschlichen Körper hin.“

Kaffee hat also einen Einfluss auf unsere Emotionen. Auch deswegen steht beim Kaffeetrinken die Sinnenfreude und das Wohlgefühl an oberster Stelle.

Food Pairing für hohes Gaumenfreude-Level

Egal ob fein-herb, würzig, schokoladig oder fruchtig – Kaffeegenuss ist individuell und jede Bohne liefert ein anderes Ergebnis, je nach Mahlgrad, Röstung und Dosierung. Und dennoch kann jede Zubereitung mit komplementären Aromen zu völlig neuen Geschmackserlebnissen kombiniert werden.

„In Deutschland gibt es eine lang gewachsene Kaffeekultur. Zum Frühstück und zu Kuchen wurde und wird bei uns Kaffee meist kombiniert“, so Mark Czogalla. „Das liegt wahrscheinlich an den bitteren Kaffees der letzten Jahrzehnte. Durch eine Süßspeise wird Bitterkeit ausgeglichen. Relativ neu ist zum Beispiel der Espresso nach dem Essen – als Dessert – bei uns. Da die Kaffeequalität und -vielfalt zunimmt, wird’s spannender aus dem Schema auszubrechen. Eine Kombination von Nüssen, Datteln, Feigen und verschiedenen Kaffees kann sehr spannend sein. Dann sind wir mitten in der Welt des Food Pairing, der Kombination komplementärer Aromen. Gewürze wie Vanille, Kardamom und Zimt können ebenso kombiniert werden wie Rum oder Whiskey. Für Fortgeschrittene wäre ein Pairing mit Käse, Obst oder Gemüse zu empfehlen.“

Markus Schwichtenberg, Senior Brand Manager von De’Longhi, ergänzt:

„Wir befinden uns in der ‚third wave of coffee‘, das heißt Kaffeetrinker:innen beschäftigen sich intensiv mit der Herkunft der Bohnen, verschiedenen Röstungen und der optimalen Zubereitung, um das Beste für ihren individuellen Geschmack herauszuholen. Um die äußerst komplexen Aromen der verschiedenen Kaffeesorten bewusst wahrnehmen zu können, ohne zum Profi avancieren zu müssen, hilft eine Kaffeemaschine, die den Kaffee abgestimmt auf die Sorte und Röstung optimal extrahieren kann, also quasi die Seele der Kaffeebohne ergründet. Die Bean Adapt Technology der La Specialista Maestro macht genau das möglich und damit die vielfältigen Geschmacksnuancen von Bohne und Röstung erlebbar.“

Den Celebration of the Senses Day genießen – mit der neuen La Specialista Maestro von De’Longhi.

Perfekter Kaffee mit einer frustfreien Siebträgermaschine

„Die La Specialista Maestro macht den Einstieg ins Feld der Siebträgermaschinen spannend und frustfrei. Sie ist die perfekte Maschine für alle, die Kaffeegenuss in all seiner Vielfalt erkunden und sich an das Erlebnis Siebträger herantasten wollen“, so Markus Schwichtenberg.

Eine Siebträgermaschine, wie die La Specialista Maestro von De’Longhi, bringt das Barista-Gefühl nach Hause und spricht schon bei der Zubereitung, Geruchs-, Seh-, Hör- und Tastsinn an. Nutzer:innen können anhand der verwendeten Bohnen die zentralen Zubereitungsschritte optimal und an ihren individuellen Geschmack anpassen, um das Beste aus der Bohne herauszuholen. Die Bean Adapt Technology ermittelt den optimalen Mahlgrad, die ideale Brühtemperatur und hilft beim exakten Portionieren. Technische Raffinessen unterstützen beim korrekten Tampen und automatischen Milchaufschäumen, während die typischen Barista-Handgriffe erhalten bleiben – für sinnliche Erlebnisse, noch vor dem ersten Schluck Kaffee.

Die La Specialista Maestro ist seit Juni 2021 für 1.349 Euro (UVP) im Handel verfügbar.

PDF Icon
Bildmaterial Soul Meets Senses
PDF Icon
Presseinformation Soul Meets Senses

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

De'Longhi Group Presseverteiler

Melde dich für unseren Presseverteiler an und bleibe immer informiert.