Black gradient left corner Black gradient Black gradient right corner

Sonstiges, Unternehmensmeldungen

De’Longhi Deutschland unterstützt die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe mit Geld- und Sachspenden

(Neu-Isenburg, 17.08.2021) Soforthilfe wo es nötig ist: De’Longhi Deutschland unterstützt die betroffenen Menschen in den deutschen Hochwasser-Katastrophengebieten mit einer Spende in Höhe von 130.000 Euro sowie mit Haushaltskleingeräten.

Nach der verheerenden Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hat die De’Longhi Deutschland GmbH eine Spendenaktion initiiert, bei der vom 22. Juli 2021 an 100 Prozent der Umsätze aus dem Onlineshop der Marken De’Longhi, Kenwood und Braun an die von der Flut betroffenen Menschen gespendet wurden. Zusätzlich haben die Mit-arbeiter:innen des Unternehmens im Rahmen eines Charity Sales weitere Spenden gesammelt. Durch die beiden Initiativen kamen 130.000 Euro zusammen, die am 13. August 2021 an die Aktion Deutschland Hilft übergeben wurden.

Manuela Roßbach, geschäftsführende Vorständin Aktion Deutschland Hilft mit der Dankesurkunde für De’Longhi Deutschland.
Fotocredit: Aktion Deutschland Hilft.

„Mit unseren Initiativen möchten wir dazu beitragen, die Betroffenen sowohl durch Geld- als auch durch Sachspenden zu unterstützen. Besonders stolz sind wir, dass so viele unserer Mitarbeiter:innen sich in derartig herausfordernden Zeiten solidarisch zeigen und im Rahmen eines Charity Sales die großartige Summe von 30.000 Euro zusammenkam. Dafür nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!“, sagt Susanne Harring, Geschäftsführerin De’Longhi Deutschland. „Ganz besonderer Dank gilt dem Bündnis Aktion Deutschland Hilft für die tolle Zusammenarbeit und den unermüdlichen Einsatz vor Ort.“

Um den Menschen vor Ort auch pragmatisch zu helfen, beteiligt sich De’Longhi mit Sachspenden in Form von Haushaltskleingeräten an der Wiederherstellung einer verbesserten Wohnsituation. Auch hierbei arbeiten De’Longhi und die Aktion Deutschland Hilft zusammen, sodass sichergestellt wird, dass die Haushaltskleingeräte zielgerichtet da ankommen, wo Bedarf besteht. Auf diese Weise soll eine längerfristige Unterstützung der Betroffenen erzielt werden.

Manuela Roßbach, geschäftsführende Vorständin Aktion Deutschland Hilft kommentiert: „Die Schäden der Hochwasserkatastrophe sind immens und mit nichts zu vergleichen, was ich in Deutschland jemals gesehen habe. Die Hilfsorganisationen in unserem Bündnis sind mit vielen Helferinnen und Helfern vor Ort, um bei den Aufräumarbeiten und beim Wiederaufbau zu unterstützen und die in Not geratenen Menschen zu betreuen, medizinisch zu versorgen und mit Lebensmitteln und Trinkwasser zu verpflegen. Das großartige Engagement von De’Longhi Deutschland sichert diese Hilfe. Für die vom Hochwasser betroffenen Menschen ist Ihre Solidarität ein Lichtblick. Daher danke ich allen Mitarbeiter:innen von De’Longhi Deutschland von Herzen für Ihre Unterstützung!“

Über die Aktion Deutschland Hilft
Aktion Deutschland Hilft ist ein Zusammenschluss deutscher Hilfsorganisationen für Katastrophenhilfe. Ziel ist es, Kräfte zu bündeln und so schneller und wirkungsvoller zu helfen sowie im Katastrophenfall Spendengelder gemeinsam einzuwerben. Das 2001 gegründete Bündnis leistet derzeit den betroffenen Menschen der Hochwasserkatastrophe Nothilfe.

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

De'Longhi Group Presseverteiler

Melde dich für unseren Presseverteiler an und bleibe immer informiert.